Hauptstraße 16, 67269 Grünstadt

Familien- & Erbrecht sowie Medienrecht

RECHTSANWALT

JOCHEN WINTER

Über mich

Ihr Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Familien- & Erbrecht sowie Medienrecht

Als Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Familien- & Erbrecht sowie Medienrecht biete ich an, Ihnen mit rechtlichen Lösungsansätzen für Probleme zur Seite zu stehen.

Ich habe Rechtswissenschaften in Erlangen und Mainz studiert. Dabei habe ich ein Schwerpunktstudium im Familien-, Erbrecht und Medienrecht absolviert. Währenddessen habe ich bereits im Rahmen praktischer Studienzeiten mein erlerntes Wissen als Praktikant in der Kanzlei Minor in Grünstadt anwenden können.

Rechtsgebiete

Eine Auswahl meiner Interessensschwerpunkte

Natürlich kann ich nicht alle Rechtsgebiete vorstellen, in denen ich aktiv bin und mich wohlfühle. Sie dürfen mich jederzeit mit rechtlichen Fragestellungen und Problemen kontaktieren, auch wenn Sie hierzu auf diesen Seiten nichts finden – wenn ich glaube, Sie nicht beraten und vertreten zu können, werde ich das in aller Offenheit mitteilen, bevor Kosten angefallen sind!

Familienrecht

Das Familienrecht regelt die Rechte und Pflichten von Verwandten untereinander. Es lässt sich in die Teilgebiete Eherecht, Scheidungsrecht, Unterhaltsrecht, Umgangsrecht und Betreuungsrecht unterteilen. Es folgt eigenen Verfahrensregeln, die es ermöglichen, besser Rücksicht auf die besonders sensiblen Themen zu nehmen, über die man im Familienrecht zu streiten hat. Das Familienrecht setzt sich aber auch besonders viel mit Möglichkeiten auseinander, Streit zu verhindern.

Betreuungsrecht

Betreuungsrecht ist ein Teil des Familienrechts. Es ist uns jedoch so wichtig, dass es eine eigene Kategorie füllt. Im Betreuungsrecht ist geregelt, wie Menschen geholfen werden kann, die wegen Krankheit, Alter oder aus sonstigen Gründen nicht in der Lage sind, ihren Alltag allein zu bewältigen. Das Betreuungsrecht regelt außerdem die Rechte und Pflichten von gesetzlichen Betreuern, insbesondere deren Kontrolle durch das Betreuungsgericht.

Erbrecht

Das Erbrecht befasst sich im Wesentlichen damit, was mit dem Eigentum eines Verstorbenen nach dessen Tod passieren soll. Dabei bietet es sowohl Möglichkeiten, vor dem Tod seine Wünsche festzulegen, als auch Methoden, herauszufinden, was der Verstorbene mit diesen Wünschen meinte. Außerdem legt es regeln fest, wie diese Wünsche durchgesetzt werden können. 

Medienrecht

Das Medienrecht ist ein besonders weit gefasstes Medienrecht: In unterschiedlichen Gesetzen werden Regelungen zum Kunst- und Urheberrecht, dem Presserecht, der Telekommunikation und dem Internetrecht gefasst. Außerdem findet sich hier noch das „Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken“ (NetzDG), einem persönlichen Herzensthema.

Verwaltungsrecht

Während im Zivilrecht Bürger untereinander streiten, ist im Verwaltungsrecht zumindest eine Behörde beteiligt. Klassische, wenn auch unerfreuliche Beispiele dafür sind Abschleppkosten, Führerscheinangelegenheiten oder auch die Abrissverfügung bezüglich eines Hauses ohne Baugenehmigung. Kurz: Wenn eine Behörde Geld verlangt oder nicht bezahlen möchte, ist das meistens eine Frage des Verwaltungsrechts. 

Allgemeines Zivilrecht

Allgemeines Zivilrecht meint die Fälle, in denen Bürger miteinander in rechtlichen Konflikten stehen. Ansprüche stammen dabei aus Verträgen oder speziellen gesetzlichen Regelungen. Allgemeines Zivilrecht betrifft oft die Probleme, die einem gerade im Alltag begegnen und besonders aus der Ruhe bringen.

Aktuelle Beiträge

Ich versuche, gerade zu meinen Interessensschwerpunkten über aktuelle Entwicklungen zu informieren oder grundsätzliches zu vermitteln. Dabei gebe ich mir besondere Mühe, oft komplexe Themen einfach darzustellen. Sollte mir das einmal nicht gelungen sein, sprechen Sie mich gerne an!

Als Adoptivkind doppelt erben?

Eine verwitwete und ansonsten kinderlose Tante hat das Kind ihrer bereits verstorbenen Schwester
adoptiert. Als die Tante selbst verstorben ist, ohne ein Testament hinterlassen zu haben, hat das Kind
neben dem Erbteil seiner leiblichen Eltern auch den Erbteil der Adoptivmutter erlangt. Dies ist ein
Fall des sogenannten Mehrfacherwerbs.

Weiterlesen

Kanzlei Winter

Sie haben Fragen?
Jederzeit für Sie erreichbar...

Unser Anspruch: zeitnahe Lösungen für Ihre rechtlichen Probleme bieten. 

Sollten Sie ausnahmsweise niemanden erreichen, hinterlassen Sie uns am besten eine E-Mail oder eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen und das weitere Vorgehen besprechen.

Direkte Anfrage

Online Mandat

Selbstverständlich können Sie alle unsere Leistungen auch in Anspruch nehmen, auch ohne unsere schönen Kanzleiräumlichkeiten aufzusuchen. Für die persönlichen Beratungen und Besprechungen bieten wir einen Termin mit der Anwaltssoftware VOffice von RA-Micro an, eine Datenschutzkonforme Videokommunikations-Lösung

Subscribe to our newsletter

Sign up for newsletter and receive 15% off promo code for your first consultation